Ehrungen für Treue zur SPD

Elke Härtel, Roland Kappler, Norbert Schneider

Während der diesjährigen JHV bekamen für Ihre Treue zur SPD zwei Mitglieder ihre Ehrenurkunde und Nadel: Elke Härtel ist sei 11 Jahren Mitglied der Partei. Sie ist auch für uns schon in der zweiten Legislaturperiode im Nürnberger Stadtrat vertreten. Roland Kappler (Mitte) bekam für 50 Jahre Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel. Der Vorsitzende Norbert Schneider überreichte die Urkunden.

Energie sparen - aber richtig!

Der Aspekt der Nachhaltigkeit hat den Vorstand beschäftigt. Wir sind davon überzeugt, dass es Sinn macht, dass wir im Siedlungsgebiet diesen Aspekt der Sicherung des Lebensraums Erde mit Aktionen und Informationen fördern können. Und wir sind überzeugt, dass das auch eine Aufgabe für die SPD. Wenn wir für eine sozial gerechte Welt eintreten, müssen wir auch dafür eintreten, diese Welt zu erhalten.

Wir haben deshalb im Sommer zu einem Treffen von Organisationen im Stadtteil eingeladen, um bestehende Aktivitäten zu vernetzen. Daraus ist eine Aktion beim Stadtteilfest in der Gartenstadt entstanden. Wir haben über Nachhaltigkeit informiert und Insektenhotels gebastelt. Ein weiteres Ergebnis dieses Treffens ist die Veranstaltung, die im Glashaus stattfindet: Energiesparen im Privathaushalt. Dort wird ein Energieberater der N-Ergie über Sparmöglichkeiten berichten.

Fotomontage Straßenbahnverlängerung Minervastraße

Straßenbahn vom Plärrer zur Worzeldorfer Straße

In naher Zukunft können die Siedlerinnen und Siedler mit der Straßenbahn direkt zum Plärren fahren. Eine entsprechende Planung ist in Auftrag gegeben.

"Bei der rund 1,7 km langen Neubaustrecke handelt es sich um einen wichtigen Lückenschluss im Straßenbahnnetz, der für die Siedlungsschwerpunkte Falkenheim / Gartenstadt eine neue zentrumsgerichtete Direktlinie ermöglicht. Perspektivisch soll in Nürnberg der öffentliche Nahverkehr und das Straßenbahnnetz weiter ausgebaut werden.

Dabei bietet der realisierbare Lückenschluss in der Minervastraße mehr Flexibilität und Möglichkeiten für neue Liniennetzkonzeptionen für die Straßenbahn. In zahlreichen verkehrlichen Gutachten zum Lückenschluss in der Minervastraße wurden für eine solche Linie für diese Siedlungsbereiche stets hohe Fahrgastzuwächse nachgewiesen.

Die Straßenbahn soll künftig in der Straßenmitte fast vollständig auf einem eigenen, begrünten Gleiskörper (Rasengleis), getrennt vom Individualverkehr, geführt werden. Auf Höhe des Minervaplatzes wird eine neue barrierefreie Haltestelle eingerichtet." Quelle: Stadt Nürnberg

Meinungsbild zum Wahlausgang in Bayern

Bei der vergangenen offenen Aktivensitzung habe neun Mitglieder über die Wahl zum Bayerischen Landtag diskutiert. Dabei ist das folgende Meinungsbild entstanden: Wie sieht das Wahlergebnis in unserem Stimmkreis aus? Die SPD hat in Nürnberg ihr Ergebnis halbiert und liegt bei 14,4, Prozent. Die Verluste sind flächendeckend. In den Stimmkreisen...

Neubaupläne sorgen für Aufregung – OV diskutiert

Lange haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Siedlungen Süd darauf gewartet. Am 12. September wurden nun die ersten Pläne zur Bebauung des Gelände der ehemaligen Polizei-Inspektion Süd vorgestellt. Unser SPD-Stadtrat Gerald Raschke, der CSU-Stadtrat Andreas Kregelsten und der Bürgerverein Siedlungen Süd hatten gemeinsam eingeladen, um dem Siedlungswerk Nürnberg GmbH...

Als Opposition muss man geduldig sein

Vor etwa 30 Besucherinnen und Besuchern gaben Helga Schmitt-Bussinger und Claudia Arabackyj Antworten auf die Fragen aus dem Publikum. Moniert wurde beispielsweise die geringe Medienpräsenz der SPD in Bayern und eine mangelhafte Informationspolitik. Mehrere Redebeiträge handelten davon, dass man nichts mitbekomme, was die SPD im Landtag tue. Dem trat...

Erster Talk im Glashaus

Zum ersten Mal lädt die SPD Siedlungen Süd in das „Glashaus“ ein. In dem umgebauten ehemaligen Gewächshaus  werden Helga Schmitt-Bussinger und Claudia Arabackyj dem Publikum Rede und Antwort stehen. Dabei wird Helga Schmitt-Bussinger aus ihrer nun zu Ende gehenden Arbeit im Landtag berichten. Claudia Arabackyj hingegen wird darstellen, warum...

Polizei berichtet zu Einbrüchen in den Siedlungen

Rekordverdächtiger Besuch – Veranstaltung wird wiederholt   Das gab es noch nie bei einer SPD-Veranstaltung in den Siedlungen Süd: viele Interessierte mussten sich ohne neue Informationen wieder auf den Heimweg machen, weil die Gaststätte des TSV Falkenheim völlg überfüllt war! Mit einem solchen Andrang hatte der SPD-Vorstand nicht gerechnet....

Stellungnahme zum Ausbau der A73 und dem Bundesverkehrswegeplan 2030

Folgende Erklärung hat der Vorstand der SPD Siedlungen Süd veröffentlicht: Laut Vorlage des Bundesverkehrsministeriums ist der sechsspurige Ausbau der A 73 zwischen Nürnberg-Zollhaus und Hafen-Süd in Projekte des vordringlichen Bedarfs aufgenommen worden. Das bedeutet, dass die Realisierung dieses Projektes innerhalb der kommenden 15 Jahre ansteht. Aktuell liegen die Pläne...

Neuerungen in der Pflegeversicherung

Über Neuerungen in der Pflegeversicherung informierte Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich sowie Fachleute von der AOK die Besucher der öffentlichen Veranstaltung im November 2015. Fazit: die Gestaltung individueller Pflegesituationen wird erleichtert, gleichzeitig steigen die Versicherungsleistungen. Der Nachteil: alles wird komplizierter und Bedarf einer gründlichen Information, um auch die vielfältigen Leistungen in Anspruch nehmen...

Nachdrückliche Forderung nach Lärmschutz

Bei einer vom Bürgerverein organisierten und von der SPD unterstützten Demonstration von mehreren Hundert Siedlerinnen und Siedlern für einen besseren Lärmschutz entlang der A 73 sprachen sich alle anwesenden Politikerinnen und Politiker für unsere Forderungen aus. Stadtrat Gerald Raschke zeigte die Beschlusslage der Stadt Nürnberg auf, die auf Grundlage einer gemeinsamen Erklärung...

JHV mit Vorstandswahlen: SPD stellt sich dem Dialog

In seinem Bericht vor der Jahreshauptversammlung der SPD Siedlungen Süd sprach der alte und neue Vorsitzende Norbert Schneider – angesichts der Pegida-Kritik an etablierten Parteien – den anwesenden Mitgliederinnen und Mitgliedern Mut zu: „In unserem Ortsverein kann man sich engagieren, mitreden und mitmachen.“ Es sei aber an der Zeit...

Jubilarehrung 2014

Auch in diesem Jahr wurden wieder mehrere Mitglieder für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt. Für die Siedlungen Süd waren dabei: Herbert Rösch (60 Jahre Mitglied), Fritz Schmidt (50 Jahre Mitglied) und Erich Fröhler (25 Jahre Mitglied), begleitet von Günter Thielemann und Norbert Schneider....